Rezensionen

Reviews

    Bildlich gesehen Persönliches

    sas.life: Strand und Meer

    Dierhagen


    Hallo ihr Lieben,

    vielen herzlichen Dank für eure Glückwünsche zu meinem Geburtstag 🙂 Ich hatte einen wunderbaren Tag mit viel Sonne, Meer und Liebe 😀 Und weil unser kleiner Urlaub an der Ostsee so schön war, dachte ich mir, ich lasse euch ein wenig daran teilhaben. Zumindest visuell – denn natürlich hatte ich meine Kamera dabei.
    Ich habe es tatsächlich geschafft, innerhalb von gerade einmal eineinhalb Tagen 589 Fotos zu machen o.0 Anscheinend hatte ich fast durchgängig meinen Finger auf dem Auslöser… aber da es in Dierhagen nicht nicht allzu viel zu sehen gibt, waren die Motive nicht sehr abwechslungsreich – vorrangig waren es Strand und, na ja, das Meer 😉

    Ich habe also versucht, die hübschesten Aufnahmen auszusuchen und präsentiere euch heute ein paar Eindrücke unseres Kurz-Trips 🙂


    Als wir in Dierhagen angekommen sind, hatten wir bestes Wetter. Sonnenschein mit Wind – dem Herzblatt zufolge die ideale Kombination, um das Meer richtig genießen zu können. Okay, seiner Meinung nach muss die Sonne gar nicht scheinen, aber ich persönlich mochte das so 😉

    Dierhagen

    Dierhagen

    Dierhagen

    Dierhagen

    Dierhagen


    Dank des starken Windes war die Ostsee auch nicht gerade ein ruhiges Wässerchen, was mich besonders fasziniert hat. Also, die Wellen, die da rumgerauscht sind. Ich bin ja ein Elbkind und da gibt es so etwas natürlich nicht 😉
    Die etwas dunkleren Bilder sind am Sonntag entstanden, da wollte die Sonne nicht ganz mitspielen. Sie hat sich dann erst nachmittags gezeigt, als wir schon wieder woanders unterwegs waren. Aber ich finde, dass die Bilder gerade wegen der düsteren Farben eine gewisse Magie haben…

    Dierhagen

    Dierhagen

    Dierhagen

    Dierhagen


    Nun habt ihr also gesehen, welche Kulisse das Herzblatt und ich letztes Wochenende genossen haben. Sieht doch gar nicht so schlecht aus, oder?! 😀 Das Drei Sterne Superior Welless-Hotel war auch nicht schlecht. Ich habe zwar wirklich mies geschlafen, weil die Matratzen extrem hart und die Decke total schwer war, aber davon abgesehen kann ich es ohne Vorbehalte weiterempfehlen. Alleine für das Frühstücksbuffet hat es sich gelohnt!
    Alter, war das geil ♥ Brötchen, Brot, unendlich viele Käsesorten, Obst, verschiedene Joghurts und eine WAFFEL-STATION! Frische Waffeln zum Frühstück – wie geil ist das bitte? 😀 Die alleine hat mich zum Tanzen gebracht, literally *g* Sehr zum Amusement des Herzblatts, die anderen Gäste haben eher irritiert geguckt. But who cares? 😀 Wir reden hier immerhin von frischen, selbstgebackenen Waffeln!

    *räusper*

    Ähm, ja, es war ein schöner Urlaub 😉 Und doch waren wir am Ende ein wenig froh, wieder nach Hause zu dürfen. Die unruhigen Nächte haben doch ein wenig geschlaucht… da kann leider auch das schönste Meer nicht drüber hinweg trösten. Aber trotzdem hat es sich gelohnt, finde ich.

    Wann wart ihr denn das letzte Mal im Urlaub? Wo fahrt ihr bevorzugt hin?

    sasverse


  • 3 of a Kind
    3 of a Kind

    3 of a Kind: Oktober 2016

    “3 of a Kind” ist ein kleines Blogprojekt auf dem sas.verse, in dem es darum geht, zu monatlich wechselnden Themen eine Top 3 zusammen zu stellen. Dabei ist es egal, ob man sich für Bücher, Serien, Filme, Schauspieler, Autoren oder sonstige medien-verwandte Subjekte entscheidet. Heute darf ich euch das Thema für den Oktober präsentieren 🙂

  • sas.life
    Persönliches

    sas.life: 33 Facts about me

    Hallo ihr Lieben, während ihr das hier lest, befinde ich mich gerade in einem Drei Sterne Superior Wellness-Hotel an der Ostsee. Oh ja, lasst euch das noch einmal auf der Zunge zergehen: Drei Sterne Superior Wellness-Hotel! Am großen, blauen Meer! Genauer in Dierhagen, kurz vor Fischland. Direkt am Strand, nur wenige Meter vom Wasser entfernt.

  • Cynthia Barcomi - Cookies
    Rezensionen Rezepte

    Rezension: Cynthia Barcomi – Cookies // mit Potato Chip Cookies

    Rezensionsexemplar // Werbung Das Buch wurde mir vom Mosaik Verlags aus meinem Briefkasten fischen durfte. Und damit ein Buch der Backgöttin Cynthia Barcomi herself. In Cookies präsentiert sie Rezepte für Kekse und anderes Knuspergebäck. Ich muss zugeben, dass ich im Allgemeinen keine große Keks-Bäckerin bin, mich nervt dieses ewige Ausrollen und Ausstechen einfach zu sehr.

  • Die Edelstein-Trilogie
    Filme Reviews

    Film: Die Edelstein-Trilogie

    Die 16jährige Gwen erfährt, dass sie ein Gen in sich trägt, das es ihr ermöglicht, durch die Zeit zu reisen. Allerdings bringt diese Entdeckung auch eine Geheim-Loge mit sich, die sich um die Zeitreisenden kümmert. Doch je mehr Zeit sie dort verbringt, desto öfter fragt Gwen sich, was die eigentlichen Ziele der Männer sein könnten.

  • Linwood Barclay
    Rezensionen Rezi: Quickies

    Quickies: Linwood Barclay Edition

    Quickies – das sind die Kurzrezensionen auf dem sas.verse. In dieser Kategorie finden sich Bücher, zu denen ich einfach nicht genug Gedanken und Gefühle habe, als dass sie für einen eigenen Post reichen würden. Heute möchte ich euch zwei Romane von Linwood Barclay vorstellen. Sein Name steht für spannende Thriller, aber sehe ich das genauso?

  • 3 of a Kind
    3 of a Kind

    3 of a Kind: that influenced me

    “3 of a Kind” ist ein kleines Blogprojekt auf dem sas.verse, in dem es darum geht, zu monatlich wechselnden Themen eine Top 3 zusammen zu stellen. Dabei ist es egal, ob man sich für Bücher, Serien, Filme, Schauspieler, Autoren oder sonstige medien-verwandte Subjekte entscheidet. Das Thema für den September 2016: that influenced me/my life 🙂

  • der SUB
    Bücher

    Let’s talk about: der SUB

    Let’s talk about: den SUB. Den Stapel ungelesener Bücher kennt wohl jeder Leser – aber nicht jeder scheint einen zu haben. Sehr zu meiner Überraschung, wie ich gestehen muss. Deshalb habe ich mir ein paar Gedanken darüber gemacht, warum ich eigentlich einen habe. Und wie er so groß geworden ist. Wie ist das bei euch?

  • Claudra Gray - A thousand pieces of you
    Rezensionen

    Rezension: Claudia Gray – A thousand pieces of you // Firebird #1

    Claudia Gray – A thousand pieces of you: Die Eltern der 18jährigen Marguerite sind Wissenschaftler, die nach über 20 Jahren Forschung bewiesen haben, dass Parallel-Universen existieren und man sie sogar besuchen kann. Dann wird ihr Vater ermordet, der Täter verschwindet in eben einer dieser Dimensionen. Zusammen mit einem Freund nimmt das Mädchen die Verfolgung auf…

  • 3 of a Kind
    3 of a Kind

    3 of a Kind: September 2016

    “3 of a Kind” ist ein kleines Blogprojekt auf dem sas.verse, in dem es darum geht, zu monatlich wechselnden Themen eine Top 3 zusammen zu stellen. Dabei ist es egal, ob man sich für Bücher, Serien, Filme, Schauspieler, Autoren oder sonstige medien-verwandte Subjekte entscheidet. Heute darf ich euch das Thema für den September präsentieren 🙂

Follow on Feedly